Ewigkeitssonntag: Gedenktag für Verstorbene

Der Ewigkeitssonntag, auch Totensonntag genannt, ist dem Gedenken an die Verstorbenen des zu Ende gehenden Kirchenjahres gewidmt. In den Gottesdiensten am 25. November 2018 werden die Namen der Verstorbenen verlesen und Kerzen angezündet. Außerdem finden auf fast allen Kasseler Friedhöfen Andachten statt:

11:45 Uhr
  • auf dem Wahlershäuser Friedhof mit Pfarrerin Astrid Thies-Lomb

14:00 Uhr

  • auf dem Friedhof Niederzwehren mit Pfarrer Winfried Röder und dem Posaunenchor Nordshausen

15:00 Uhr

  • auf dem Bombenopferfeld des Hauptfriedhofs mit Pfarrerin Anna-Maria Plischke und dem Posaunenchor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Möncheberg
  • in der Friedhofskapelle des Westfriedhofs mit Pfarrer Frank Nolte und dem Posaunenchor Oberzwehren
  • in der Kapelle des Nordfriedhofs mit Pfarrer Christian Kawerau und dem Posaunenchor Fasanenhof
  • in den Kapellen der Friedhöfe Harleshausen mit Pfarrer Annika-Christine Weisheit und Pfarrer Markus Steinert (ökumenische Andacht)
  • Kirchditmold mit Pfarrer Dr. Thomas Benner,
  • Waldau mit Pfarrer Dr. Klaus Heinrich Neuhoff,
  • Bettenhausen mit Pfarrer Jochen Löber und dem Posaunenchor CVJM-Wartburg,
  • Oberzwehren mit Pfarrerin Sonja Hoster und dem Posaunenchor Nordshausen,
  • Wehlheiden mit Pfarrerin Jutta Richter-Schröder

12.11.2018