Archiv: Kollegium des Landeskirchenamtes für Petition zum Tempolimit

Kassel (medio). Das Kollegium des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck begrüßt die Petition der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands zum Tempolimit und ruft zur Mitzeichnung auf. Die an den deutschen Bundestag gerichtete Eingabe «Straßenverkehrs-Ordnung - Generelles Tempolimit von 130km/h auf deutschen Autobahnen» sei nach Ansicht des kirchleitenden Gremiums ein «sinnvoller kirchlicher Beitrag zur aktuellen Debatte zum Klimaschutz und Elektromobilität».

Eine Beschränkung auf 130 km/h sei «angemessen und zeitgemäß», heißt es in einer Mitteilung der Pressestelle der Landeskirche. Ein generelles Tempolimit sei ein sofort umsetzbarer und kostengünstiger Beitrag, um die CO2-Emissionen zu senken. Dieses Anliegen liege damit auf der Linie der Umsetzung des im Jahr 2016 beschlossenen Klimaschutzkonzeptes der Landeskirche.

Eine Mitzeichnung der Petition ist noch bis zum 3. April 2019 möglich. Alle weiteren Informationen und Hilfen zur online-Unterstützung finden sich auf der Internetseite der EKM (s. Linktipp). (27.03.2019)

2019-03-28 27059

130km/h auf deutschen Autobahnen
Kollegium des Landeskirchenamtes für Petition zum Tempolimit

Kollegium des Landeskirchenamtes für Petition zum Tempolimit

Kassel (medio). Das Kollegium des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck begrüßt die Petition der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands zum Tempolimit und ruft zur Mitzeichnung auf. Die an den deutschen Bundestag gerichtete Eingabe «Straßenverkehrs-Ordnung - Generelles Tempolimit von 130km/h auf deutschen Autobahnen» sei nach Ansicht des kirchleitenden Gremiums ein «sinnvoller kirchlicher Beitrag zur aktuellen Debatte zum Klimaschutz und Elektromobilität».

Eine Beschränkung auf 130 km/h sei «angemessen und zeitgemäß», heißt es in einer Mitteilung der Pressestelle der Landeskirche. Ein generelles Tempolimit sei ein sofort umsetzbarer und kostengünstiger Beitrag, um die CO2-Emissionen zu senken. Dieses Anliegen liege damit auf der Linie der Umsetzung des im Jahr 2016 beschlossenen Klimaschutzkonzeptes der Landeskirche.

Eine Mitzeichnung der Petition ist noch bis zum 3. April 2019 möglich. Alle weiteren Informationen und Hilfen zur online-Unterstützung finden sich auf der Internetseite der EKM (s. Linktipp). (27.03.2019)


arrow_forward Linktipp:

Weitere Informationen und die Möglichkeit, die Petition an den Deutschen Bundestag mit zu unterzeichnen, finden Sie unter:

arrow_forward Hintergrund:

Dem Kollegium des Landeskirchenamtes gehören Bischof, Prälat, Vizepräsident sowie die Dezernentinnen und Dezernenten für die verschiedenen Aufgabenbereiche der Landeskirche an. Mehr Informationen hier: