blick magazin

Wenn das Leben Spuren hinterlässt

Liebe Leserin,
lieber Leser,

was erzählt Ihnen Ihr Körper, wenn Sie vor dem Spiegel stehen oder in sich hineinhorchen? Ich spüre die 18 Monate Pandemie vor allem in den Knochen: das viele Sitzen, die fehlenden Sportmöglichkeiten haben Spuren hinterlassen. Wenn mein Mann, ein begeisterter Radsportler, in den Spiegel schaut, sieht er Narben, die von schweren Unfällen mit dem Rad erzählen. In diesem Heft berichten Menschen von ganz unterschiedlichen Erfahrungen, die bei ihnen Spuren hinterlassen haben – sichtbare wir unsichtbare. Krankheiten, Gewalterfahrungen und andere Traumata kommen da in den Blick.

Aus dem Vorwort von Dr. Beate Hofmann
Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck



Vorschaubild E-Paper
Zum Lesen bitte anklicken

Liebe Leserinnen und Leser,

an dieser Stelle finden Sie die Zeitschrift blick in die kirche als ePaper: Sie können die Seiten am Bildschirm durchblättern, vergrößern und lesen sowie markierte Links anklicken, um weiterführende Informationen und zusätzliche Materialien zu unseren Themen  zu erhalten. Es gibt eine Suchfunktion, um gezielt nach Begriffen zu suchen und Sie können Sie das ePaper sogar in sozialen Netzwerken teilen.

Probieren Sie es aus!